Tizen SDK 2.3b ohne OSP Framework

Für ein wenig Aufregung unter den Tizen Entwicklern sorgt gerade die Feststellung, dass Samsung wohl entschieden hat das OSP Framework aus dem aktuellen Tizen SDK 2.3b zu entfernen. OSP ist das native Application Framework, welches auch für die bada Smartphones verwendet wurde. Samsung hat es nach dem Ende von bada an Tizen angepasst und dort weiterleben lassen, was es bada Entwicklern sehr leicht gemacht hat, ihre bada Apps auf Tizen zu portieren.

Ob das eine endgültige Entscheidung ist, oder ob das OSP Framework zu einem späteren Zeitpunkt wieder in das SDK aufgenommen werden soll, ist uns noch nicht bekannt. Mit der aktuellen Version 2.3b des SDKs ist es jedenfalls nicht mehr möglich, OSP basierte Apps zu erstellen. Will man eine native App mit User-Interface bauen bleibt einem nur der Wechsel zu EFL.

Da es aber aktuell sowieso noch kein Tizen 2.3 Gerät auf dem freien Markt gibt auf dem solche Apps dann mal laufen könnten, ist das Problem bislang eher noch von theoretischer Natur. Ein viel größeres Problem an solchen Änderungen ist die Aufregung unter den Entwicklern, die sie damit verursachen. Nicht gerade hilfreich wenn man versucht, Entwickler für seine Plattform zu begeistern.

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.