Zurück zur Startseite







Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Seite: Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 09:34  -  61
Es ist doch ganz einfach zu verstehen.

Metro hat nur .Net Apps keine nativen. Die Desktop-App ist ne App und damit wird sie nicht mehr wie früher Nativ im Windows Integriert sein sondern über das .Net Framework emuliert.

Vorteile ergeben sich bei Abstürtzen mal sicher keine Bluescreens mehr, Nachteile sind zb das es einfach kein integriertes Windows Modul mehr ist.

Ein Entwickler will ja auch die Startleiste die alte als App anbieten.

Meiner Meinung nach sollte doch der Explorer die Haupt-Shell seit Windows NT frei wählbar sein als native Umgebung falls man Metro nicht haben will.

Metro selber ist nativ. Probleme enstehen zB wenn man an den Rand mit der Maus fährt ist die Destop App doch nur ein Fensterhen in der Metro Umgebung.

Wer komplett auf Metro verzichten will der kann das halt nicht mehr.

Und bei Höchstleistungsautomationsmachinen hat Metro einfach nichts verloren, das man da nicht mal mehr die Wahl hat eine Shell zu deaktivieren die für Sociale Netzwerke und sinnlose Informationen (in Firmen) geeignet ist, ist ne Frechheit.

Im Professionellen Bereich braucht man keine Facebook und co. integration die mir am Startbilschirm dann noch Wetterinformationen anzeigt. Oder Welcher Freund gerade was macht. Das ist für private ganz toll aber in einer Firma ne Katastrophe. Metro ist genau für das optimiert, es ist ein Mobiles System das auf einem StandPC sowieso nichts verloren hat.

Desktop = Schreiptisch Systeme sind genau das gegenteil davon wohin sich Windows entwickelt. Warum soltle ein Admin jetzt noch mehr Arbeit haben und das alles unterbinden müssen wenn es doch so einfach wäre die alte Shell als option da zu lassen.

Wisst ihr wieviel Arbeit es schon jetzt ist den Explorer so einzuschränken das bei Maschinen kein Stillstand durch Benutzerneugier zustande kommt? Mit Metro hat man jetzt noch einen haufen voller Optionen die man deaktivieren muss.

Ne Option wäre da ziemlich ne erleichterung für alle Admins. Ich rede hier von 10000 PCs und nicht von dem HeimPC von uns allen, da ist es mir egal wie was ausschaut und ob ich was klicken muss, mir gehts mehr ums Produktive arbeiten, mehr Optionen heisst immer mehr Arbeit.

Anstatt das uns Amdins Microsoft die Wahl lässt entscheiden sie was für uns besser ist, und das gabs nur bei anderen Firmen, die Freiheit der Wahl wurde damit beträchtlich eingeschränkt. Man kann ja bei Windows 7 auch das alte Feeling von 2000 einstellen das 100 mal performanter ist als das schicki schnacki. Warum wurden diese Möglichkeiten eingeschränkt?

Ganz einfach die wollen Metro aufzwingen egal welche Meinung man dazu hat, das werden sich die Firmen sowieso nicht bieten lassen. Windows 7 kann ruhig noch 20 - 30 Jahre genutzt werden Produktiv solange es dafür Programme gibt wird keiner mehr so schnell umsteigen nur wegen Bunten Kacheln und die strikte Anbindung an Online Dienste.

Was ist daran so schwer zu verstehen das für ne Firma Metro nur das risiko ist das die Mitarbeiter nicht produktiver arbeiten?


Nach oben
 
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 09:39  -  62
Apropo hier bilder zu dem neuen Office:

http://winfuture.de/news,68494.html


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 09:42  -  63
Offline
mobile-Legend
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2011
Beiträge: 2567
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: Vodafone
BS: Windows 7 64bit
Dari, nur weil du immer so viel schreibst, wird das geschriebene dadurch nicht automatisch richtiger! Bei "Höchstleistungsautomationsmachinen" wie du so schön sagt, hat m.M. Windows sowieso nichts verloren. Dort sollten RT Systeme zum Einsatz kommen. Wer da Windows nutzt ist halt selbst schuld.

Dann: Die alte Windows-Desktop Umgebung wird nicht in der neuen WinRT emuliert, sondern läuft vielmehr parallel dazu. Dies kann man aus den vielen Diagrammen zur Windows 8 Plattform-Architektur entnehmen, die man im Netz mit einer kurzen Google Suche findet.

Nochmal bitte: Liefere uns den Beweis, dass die alte Umgebung emuliert wird!!!

_________________
Patrick


Nach oben
 Profil
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 10:42  -  64
Offline
mobile-Legend
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2011
Beiträge: 2567
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: Vodafone
BS: Windows 7 64bit
Und noch eine Sache: Viele hier scheinen ihre Einschätzung von Windows 8 aus der Developer Preview zu haben! Ihr solltet in diesem Fall bedenken, dass die Dev-Preview dafür gedacht war, Entwicklern einen Ausblick auf die NEUEN Funktionen, insbesondere die Metro-Umgebung, zu geben. Diese Version zu benutzen, um Rückschlüsse auf die Lauffähigkeit von alten Windows-Desktop Anwendungen zu ziehen, ist nicht besonders clever!

_________________
Patrick


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 17:05  -  65
Das ein Admin so persönlich werden kann ...

Man merkt das du bei mir immer mehr persönlicher wirst als bei sonst wem bist, es stört mich ein wenig.

Könntest du das bitte lassen? Sei endlich mal Objektiver und lass mir meine Meinung. Es ist anstrengend mit dir. Immer wieder den Kollegen Toni beschützen brauchst du nicht, ich werde ihn nicht essen. Ich als normaler Nutzer und nicht ADMIN sollte doch hier mal frei diskutieren dürfen oder nicht?

Was den Punkt Höchstleistungsautomation angeht. Öffne dein allmächtigstes Werkzeug mal auf 'Google' und such nach TwinCat von Beckhoff und zeig mir mal auf welchen Systemen es lauffähig ist. Eine Firma die seit Windows 95 auf die gleichen Programme setzt und bischer immer alles eigentlich gut funktioniert hat soll sich Microsoft also beugen weil die Meinen man braucht Metro damit alles einfacher und besser wird?

Wenn du mal Zeit hast programmier doch mal was für Linux es wären dir einige Firmen dankbar, vergiss aber nicht hier geht es um Programme die in Echtzeit laufen sollen, und die Daten rundherum müssen auch in Echtzeit ausgewertet werden.

Das einzige Programm das wir haben und auf Linux lauffähig wäre ist Oracle und das war es auch schon. Alle anderen Steuerungsprogramme für etliche Sachen wie Kameras, Roboterarme sind Windows only. Ist selber schuld passt mir hier nicht, Microsoft ist schuld weil sie sich ein Hirngespinnst eingepflanzt haben und alles auf den Kopf stellen trifft es eher. Welche Wahl hat man denn? Du hast ja für alles einen Rat, nur raus damit ich wäre dir dafür sehr dankbar.

Als Programmierer solltest du wissen, wenn der Desktop wirklich ne vollwertige Shell wäre dann könnte man ihn per einem Registry Key als Standard setzen und gut wärs dies funktioniert leider nicht, ja ich habs natürlich Probiert.

Die Default Shell Explorer kann man schon seit Windows 2000 mit Dritthersteller Shells austauschen was man bei vielen Windows PE Versionen gesehen hat, wie BartPEs nuMenu oder BSExplorer usw.


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 17:57  -  66
Offline
mobile-Legend
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2011
Beiträge: 2567
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: Vodafone
BS: Windows 7 64bit
Schalt mal nen Gang zurück! Atme tief und ruhig durch, und dann denk nochmal drüber nach, was hier wer von wem will .....

Wenn Beckhoff seine Produkte nur für Windows entwickelt ist Beckhoff daran schuld, wenn die Dinger irgendwann nicht mehr laufen, und nicht Microsoft. Das kannst du drehen und wenden, wie du willst, aber Microsoft ist nicht verantwortlich zu machen für die Entwicklungspolitik irgendeiner anderen Software-Firma. Desweiteren steht es Beckhoff frei, seine Software nach erscheinen von Windows 8 entsprechend zu aktualisieren, um zukünftige Lauffähigkeit sicherzustellen. So wie es aussieht haben sie das ja in der Vergangenheit immer brav getan. Wo liegt dein Problem? Du kannst sicher nicht erwarten, dass eine PREVIEW von Windows 8 jetzt schon soweit ist, dass solch spezielle Software darauf läuft, und umgekehrt. Warte es doch einfach erstmal ab mit solchen Tests und Aussagen!

_________________
Patrick


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 18:11  -  67
Na gut warten wir ab, Siemens die neuen Lösungen sind auch nur noch mit Windows Professionell nutzbar, mal sehen wie lange bei denen zwei der Umstieg dauern wird.

Leider ist Windows auf 90% der Rechner und keiner hat mit so einer starken Umstellung gerechnet, wenn wir uns ehrlich sind. Windows 7 war auch ein harter umstieg, deswegen ist das positive denken in die Zukunft fürs erste erloschen.


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 18:14  -  68
Offline
mobile-Mastermind
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2011
Beiträge: 594
Wohnort: Hügelsheim
Geschlecht:
Netzbetreiber: o2 - de
BS: Windows 7 32bit
larioteo hat geschrieben:
(...) und keiner hat mit so einer starken Umstellung gerechnet, wenn wir uns ehrlich sind.(...)


Ich glaube mit dieser Aussage fasst du so ziemlich alles zusammen, worum es bei der ganzen Diskussion geht.

Warten wir's ab! Meist bringt die Zeit die Umgewöhng mit sich. Ich zitiere mich mal selbst:

"So ein Quatsch! Was soll ich denn mit einem Handy? (1998)"

_________________
SAMSUNG GT-S8500 Wave
SAMSUNG GT-S8530 Wave II
SAMSUNG GT-S8600 Wave 3

SAMSUNG GT-i9100 Galaxy SII
O2 - de


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 18:22  -  69
Ja stimmt schon die Befürchtungen seit dem letzen Umstieg auf Windows 7 war hart, sowas kostet viel Nerven und Zeit.


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 8 und Zukunft
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 12:39  -  70
Offline
mobile-Expert
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2011
Beiträge: 437
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Netzbetreiber: O2
BS: Windows 7 64bit
will ja nix neues anregen, aber das wird mich nerven!!!!!


"Für viel Umgewöhnungszeit dürfte die Entscheidung sorgen, Anwendungen nur noch im Vollbildmodus auszuführen. Mehrere offene Programme auf einem großen Display nebeneinander zu gruppieren, wird unter Windows 8 also nicht mehr möglich sein. (bkp/cel"

quelle

_________________
Bild

10 kleine MotionPictures ...


Nach oben
 Profil
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Seite: Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ FAQ ] [ Forenregeln ] [ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO