Zurück zur Startseite







Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Seite: Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2012, 13:55  -  51
Offline
mobile-Hero
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 1144
Geschlecht:
Firmware: 4.0.4
Netzbetreiber: fyve (D2)
BS: Windows 8
Danke, DJ, ich werd mir die Videoreihe auch mal reinziehen. Hab leider meistens nicht das Hintergrundwissen und Geduld, mich mit Gesetzestexten auseinander zu setzen. Diese ganzen Formulierungen und Feinheiten machen mich ganz kirre.

Ich hasse es, für etwas zu unterschreiben, für etwas zu stimmen, wenn man nicht genau weiß, was dahinter steht. Ob es nun Politiker sind, die für ein Gesetz stimmen oder aufgebrachte Bürger, die dagegen stimmen ...

_________________
- Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil! -


Nach oben
 Profil
 
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2012, 16:38  -  52
Offline
mobile-Hero
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 1171
Wohnort: Bremen
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: O2
BS: Windows 7 64bit
Ich kann Lari's Ansicht verstehen. Warum etwas doppelt bezahlen, wenn es 1:1 das gleiche ist. Das sehen nur die Firmen anders.
Bin da selbst aber so, das ich dennoch 2mal zahle. Bsp. ich seh im Kino einen Film und kauf mir je nachdem ob er mir gefallen hat, die DVD.
Oder als Beispiele HAWX und Resident Evil 4 für PC und die Mobile Versionen für's iPhone.


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2012, 19:22  -  53
Ja ist schon ohne acta so nur das man jetzt noch nicht verfolgt wird.

Es muss doch genug sein ein Gut einmal zu kaufen und derzeit geht das nur mit umwegen.


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2012, 19:48  -  54
Offline
mobile-Infected
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 153
Geschlecht:
Firmware: I9250XXKK6
Netzbetreiber: 3 Österreich
BS: Windows 7 32bit
ich denke auch nicht, dass nach acta mehr bei uns verfolgt werden würde. acta sagt ja nur, dass die länder gesetzliche mindestregelungen für die durchsetzung des urheberrechts schaffen sollen. diese gesetze gibt es bei uns bereits alle. sie werden im moment nicht besonders streng vollzogen. ich sehe aber keinen grund dafür, dass dies nach acta anders sein sollte...

bis auf einige kleinere dinge, die für internetuser nicht sonderlich interessant sind, birgt acta meiner meinung nach vor allem folgendes problem: unser ziemlich altes und nicht an eine digitale welt angepasste urheberrecht wird zwar nicht verschärft, aber in gewisser weise einzementiert. das macht es schwieriger, jene notwendigen änderungen vorzunehmen, um das recht an unsere zeit und unser medienkonsumverhalten anzupassen.

ps. larioteo: du hast öfter schon gesagt, die amerikaner hätten eine ausnahmeregel oder so. ich hab im abkommen nichts dazu gefundn. ich glaube aber ich weiß was du meinst. in jedem land muss nur geschützt werden, was vom nationalen urheberrecht umfasst ist. dh. wenn in den usa weniger vom amerikanischen urheberrecht umfasst ist als bei uns, dann müssen sie in den usa auch weniger umsetzen als bei uns. eine regelung a la "für die usa gelten artikel x-y nicht" gibt es nicht


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Di 21. Feb 2012, 21:00  -  55
Das Amerika nicht gebunden ist steht doch nicht in der ACTA :lol: .

Warum eigentlich schließen Staaten miteinander Abkommen? Diese Frage stellt sich jeder Mensch, der sich mit dem Anti-Counterfeiting Trade Agreement (Acta) beschäftigt. Die EU-Kommission versichert, Acta würde nichts an dem derzeitigen Rechtsrahmen in der EU ändern. Der US-Senat sagt, Acta würde für die USA keine Auswirkungen haben, außerdem werden internationale Verträge dort eh nur unter Vorbehalt geschlossen. Was soll dieser Vertrag also bewirken?
Quelle: http://www.konsolentreff.net/showthread ... 330&page=2

Kurzfassung von meiner Meinung hab grad keine Lust etwas langes zu schreiben:
http://www.perun.net/2012/02/17/acta-so ... ewuerfelt/

Noch was geiles zum belauschen mit dem ach so tollen aktuellem Gesetz:
http://www.stern.de/panorama/erotik-ges ... 88640.html


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 01:05  -  56
Offline
mobile-Infected
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 153
Geschlecht:
Firmware: I9250XXKK6
Netzbetreiber: 3 Österreich
BS: Windows 7 32bit
der grund, warum die usa oder die eu verträge wie acta schließen liegt darin: auch wenn sie die anforderungen bereits erfüllen, sie hoffen, dass dadurch andere staaten mit niedrigeren standards dem abkommen beitreten und dadurch die standards auf eu- und us-level heben. wenn europa und die usa nicht dabei wären, dann hätten die schwellenländer viel geringere anreize, solche abkommen zu schließen (die vor allem den eu- und us-unternehmen nutzen)


Nach oben
 Profil
 
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 01:22  -  57
Offline
mobile-Hero
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 1171
Wohnort: Bremen
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: O2
BS: Windows 7 64bit
Ich hoffe das dieser ACTA Mist erst gar nicht in Kraft tritt!
Krieg Kopfschmerzen von diesem endlosen Text. Glaub so ging es den Unterzeichnern auch :lol: "Booaa my head! Ach passt schon, Autogramm druff, wird schon gut sein was ich da unterschreibe!......."


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 01:32  -  58
Trotzdem ist es für die USA nicht bindend die Bescheissen mal wieder im ganz großem Stil andere, ich hab damit ein Problem. Die USA kann sich rausreden und andere nicht und genau das soll ja mit ACTA nicht der Fall sein, generell ist der Wisch doch der Versuch der USA seine Machtstellung weiter einzubetonieren und den eigenen Unternehmen einerseits mehr Möglichkeiten beim Verklagen bieten wollen andererseits wiederum diese auch von außen zu Schützen.

Nicht bindend heißt genau das, wenn einer Auswärts Apple klagen würde weil sie ein Symbol verwenden das wem anderen zugesprochen wurde kann das ganze nie Richtig angeklagt werden, da ja nicht bindend genau da die Hintertür offen lässt.

Schließlich sind ja alle Menschen so nett und freundlich und Amerika hatte ja niemals versucht andere aus zunehmen oder deren Gesetze unterzujubeln.

Wenn Amerika sagen würde ok für uns auch bindend dann wäre glaub ich dort auch das reinste Chaos auf den Straßen los, wie zur SOPA&PIPA Zeiten.

Das Friedwillige denken hab ich mir schon lang abgelegt, die Praxis beweist doch immer das genau das zu am schlimmsten Anzunehmenste kommen wird. Hoffen bringt nichts sondern handeln.

Hast du mal von dem Abkommen gehört mit USA<-->EU das deren FBI all unsere Fluggastdaten bekommen darf und die EU im gegenzug nichts? Genau solche sachen passieren durch das ach wird schon alles gut.

Ich kann gerne mal wieder im Internet suchen stand auch auf winfuture die letzten Tage.


Nach oben
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 02:05  -  59
Offline
mobile-Hero
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011
Beiträge: 1171
Wohnort: Bremen
Geschlecht:
Smartphone system: Android
Netzbetreiber: O2
BS: Windows 7 64bit
Hmm... weiß es jetzt nicht, aber war das zu der Zeit mit dem World Trade Center "Anschlag" ? Ist ja merkwürdig, im Gegenzug nichts zu bekommen. Wie kann dann die EU zustimmen :?


Nach oben
 Profil
 
Topic Starter
 Betreff des Beitrags: Re: ACTA
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 09:33  -  60
So ich sammle mal wieder die Beweise:

Flugdaten an FBI:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/ ... men-inhalt
http://news.orf.at/stories/2069904/2069890/

Beispiele für Prozesse gegen die Medieninsustrie:
http://www.zeit.de/online/2009/26/downl ... strafe-usa
Das passiert wenn die Rechteinhaber den Wert des gestohlenen guts frei wählen können. Einfach nur krank.
http://www.netzwelt.de/news/80407-urtei ... songs.html

Mit ACTA sind natürlich die weitergabe der persönlichen Daten an den Rechteinhaber bindend für alle die Unterschreiben (bis auf USA) somit haben wir mal 2 Beispiele wie die Medienindustrie geklagt hat in Vergangenheit und ändern wird sich das auch nicht weiter. Massenklagen stehen bevor wenn sie an die Daten kommen.

Einserseits ist die Piraterie positiv und negativ zu betrachten. Es gibt Leute die wollen vorher das geplante zu kaufende stück testen, und es gibt halt welche die mal so rund 25 songs von 100 illegal auf der Festplatte liegen lassen.

Beiderseits ist es ein Verstoss gegen das Uhrheberrecht und das greift dan mit ACTA überall nicht nur in Internet freien Zonen.

Das Amerika sich immer Hintertürchen offen lässt beweisen andere Verträge die zwischen EU und ihnen abgeschlossen sind, auch geheim in Hinterzimmern wo keiner weis was so richtig dort sich abspielt. Solche Verträge gehören maßlos einfach Verbrannt, wir wählen die Politiker für unsere Interessen sich einzusetzen und nicht für die, die meinen das ein Song ein paar Zehntausende dollar Wert ist.


Nach oben
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Seite: Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
[ FAQ ] [ Forenregeln ] [ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO