Samsung bestätigt Verschiebung von Tizen

Samsung hat auf die Aussage von NTT DoCoMo reagiert und bestätigt, dass sich die Veröffentlichung von Tizen für Smartphones verschiebt. „Es ist wahr, dass sich die Veröffentlichung verschiebt“, soll laut dem indonesischen Tizenblog TizenIndonesia ein Mitarbeiter bei Samsung Electronics Media Solution (MSC) gesagt haben. Desweiteren führt er an:“Wir hatten geplant, in der ersten Jahreshälfte in mehreren Ländern, darunter Japan und Russland, zu starten.“

Einen neuen Starttermin gibt es nicht, wahrscheinlich aber werden erste Geräte mit Tizen 3.0, welches für die zweite Jahreshälfte geplant ist, ausgeliefert. Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt, auf denen Samsung und weitere Mitglieder der Tizen Association weitere Details zu Tizen bekannt geben wollen.

Ein Gedanke zu “Samsung bestätigt Verschiebung von Tizen

  1. Ja, schade, dass es sich wohl nochmal verschiebt, aber wir hatten ja sowieso nicht mit einem Release im 1. Halbjahr gerechnet. Tizen 2.2 ist zwar schon ganz ok, aber um es auf den breiten Markt zu werfen doch noch nicht rund genug. Ich denke dass es frühestens(!!!!) mit Tizen 3.0 richtig losgeht auf den Smartphones.

    Darin sollte man aber nicht gleich wieder das Ende von Tizen generell sehen. Samsung ist schließlich nicht der einzige Contributor.

Schreib einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.